Maharishi Schule in England durch britische Regierung gefördert

Nach 20 Jahren als Privatschule wurde die Maharishi Schule in Skelmersdale, Nord-England als eine von wenigen Privatschulen jetzt als öffentliche Schule anerkannt und qualifiziert sich damit für staatliche Gelder. Der Hauptgrund dieser Anerkennung sind die jährlichen spektakulären Ergebnisse der Schüler. In 2002 erreichte die Maharishi Schule Platz 14 unter allen 4400 Schulen in England. Im Gegensatz zu allen anderen Top-Schulen, die nur die besten Schüler aufnehmen, gibt es keine solchen Auswahlkriterien an der Maharishi Schule, sondern hier wird das gesamte Gehirnpotential der Schüler als Grundlage für ein erfolgreiches Lernen und Leben entwickelt.