TM in staatlichen und privaten Projekten

chicago-crime-lab-grant-dlf-meditation-quiet-time-ft2

TM für ein sicheres Chicago

Mit dem Ziel Chicago zu einem sicheren Ort für Kinder zu machen, hatte die Universität von Chicago einen Wettbewerb gestartet. Neue Ideen für mehr Sicherheit in der Stadt waren gefragt.

Aus mehr als 200 eingereichten Vorschlägen haben es nur drei bis in die Endabstimmung geschafft und wurden mit Preisen honoriert.

Eine dieser drei innovativen Ideen wurde von der „David Lynch Foundation“ vorgetragen. Schon seit mehr als 10 Jahren hat diese bewiesen, dass mit Hilfe von Transzendentaler Meditation Gewalt und Kriminalität in den gefährlichsten Teilen einer Stadt entgegengewirkt werden kann. So haben Projekte in Schulen in San Francisco gezeigt, dass schon nur 10-15 Minuten Transzendenz am Ende und Anfang des Schultages einen riesigen Unterschied ausmachen kann: Weniger Gewalt, bessere Noten, weniger Schulschwänzen, bessere Abschlüsse und weniger Schulabbrecher.

Mit 300.000 US$ wird nun ein Schulprojekt in Chicago gestartet. 250 Kinder, die in kriminellen Bezirken Chicagos leben, werden die Transzendentale Meditation erlernen und in der Schule ausüben. Ziel ist es auf diese Weise Stress, Kriminalität und Gewalt erfolgreich zu reduzieren.

chicago-crime-lab-grant-dlf-quiet-time-schools_www
Photo: Damon Dahlen, Huffington Post

Details siehe hier: http://www.chicagodesigncompetition.org/
http://www.davidlynchfoundation.org/blog/dlf-receives-300000-grant-help-end-youth-violence-chicago/
Siehe auch einen Bericht in der Huffington Post zu den Schulprojekten der David Lynch Foundation:
http://www.huffingtonpost.com/2015/06/12/schools-meditation-quiet-time_n_7544582.html

Hilfe für Kriegsveteranen

Mit den Erlebnissen des Krieges allein gelassen, fristen Kriegsveteranen oft ein elendes Leben. Posttraumatischer Stress ist der Name, den die Wissenschaft dafür gefunden hat. Von den amerikanischen Soldaten kommen mehr durch Suizid ums Leben als durch Feindeinwirkung. Neben Projekten in der Schule unterstützt die David Lynch Foundation auch solche, die das Leid dieser Menschen lindern können. Die Forschung hat gezeigt, dass Transzendentale Meditation wahre Wunder bewirken kann, wenn es um die Auflösung von tiefsitzenden Stressen geht.
Beeindruckt von den bisherigen Erfolgen hat die Organisation „Wounded Warrior Project“ (WWP) 125.000 US$ gestiftet, die nun dazu verwendet werden mit Transzendentaler Meditation den Kriegsveteranen zu helfen.

Weitere Infos:
http://www.davidlynchfoundation.org/blog/wounded-warrior-project-awards-125000-david-lynch-foundation/
http://www.woundedwarriorproject.org/

SAP – Südafrika und das Maharishi Institute

SAP ist nach Umsatz die grösste europäische und weltweit viertgrösste Softwarefirma. Ihr südafrikanischer Ableger hat sich mit dem Maharishi Institut in Johannesburg zusammen getan, um benachteiligten Jugendlichen eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Auch hier ist die Transzendentale Meditation Teil des Studiums, deren Ausübung Kreativität erhöht, die Gesundheit und geistige Leistungsvermögen verbessert, Stress und Kriminalität verringert.